EN

gab {Substantiv}

volume_up
1. Umgangssprache
gab (auch: jabbering)
Und das gab mir die Inspiration - oder, um genau zu sein, es gab meiner Frau die Inspiration.
And that kind of gave me the inspiration -- or rather to be precise, it gave my wife the inspiration.
Wir in Afrika haben ein Sprichwort: "Gott gab dem Weißen Mann eine Uhr und dem Schwarzen Mann gab er Zeit".
In Africa we say, "God gave the white man a watch and gave the black man time."
Sie gab der Öffentlichkeit die Möglichkeit, ihre Meinung zu äußern.
It gave the general public an opportunity to voice its opinion.

Beispielsätze für "gab" auf Deutsch

Diese Sätze sind von externen Quellen und können mitunter Fehler enthalten. bab.la ist für diese Inhalte nicht verantwortlich. Hier kannst Du mehr darüber lesen.

EnglishAny extension to participation in the GAB will require parliamentary approval.
Für eine Verlängerung der Teilnahme an den AKV ist noch die Zustimmung des Parlaments erforderlich.
EnglishThis is why the IMF will be dependent on a reinsurance system in the form of GAB and NAB.
Deshalb wird der IWF weiterhin auf ein Rückversicherungssystem in Form der AKV und NKV angewiesen sein.
EnglishFor this reason it became a member of the general arrangements to borrow (GAB) in 1984 and since then has been a member of the Group of Ten (G10).
Sie ist daher bereits 1984 den AKV beigetreten und ist seither Mitglied der Zehnergruppe (G10).
EnglishHe has the gift of gab.
EnglishThe last time the funds of the GAB were used was in 1998 to finance an ongoing adjustment programme backed by the IMF for Russia.
Die Mittel der AKV wurden letztmals 1998 gebraucht, um ein laufendes, vom IWF unterstütztes Anpassungsprogramm für Russland zu finanzieren.
Englishthe gift of the gab
Englishthe gift of the gab
EnglishWhen visitors come there and kiss that stone, they say in Hibernian English that they leave with the gift of the gab, meaning loquacious in polite journals.
Kommen Besucher dorthin und küssen diesen Stein, so sagen sie in Gälisch, dass sie nun wie ein Wasserfall reden können, was dann in diesen höflichen Zeitungen redselig heißt.