EN choices
volume_up

choices
volume_up
Auswahlen {Subst.}
To govern is to make choices, and there are various choices available.
Regieren heißt, zwischen Optionen auszuwählen, und es gibt mehrere unterschiedliche Optionen.
I think that European citizens have the maturity and the right to make choices in this area too, from within the supply available on an international level.
Ich denke, die europäischen Bürgerinnen und Bürger haben die Reife und das Recht, auch in diesem Bereich aus dem internationalen Angebot auszuwählen.

Synonyme (Englisch) für "choice":

choice

Beispielsätze für "choices" auf Deutsch

Diese Sätze sind von externen Quellen und können mitunter Fehler enthalten. bab.la ist für diese Inhalte nicht verantwortlich. Hier kannst Du mehr darüber lesen.

EnglishThese are areas where men are well entrenched through traditional career choices.
Bereiche, in denen die Männer auf Grund der traditionellen Berufswahl stark sind.
EnglishSecondly, the European Parliament should be able to make straightforward choices.
Zweitens muss das Europäische Parlament klare Entscheidungen treffen können.
EnglishIt will have to provide the financial means necessary to match its political choices.
Sie muss mehr Bürgernähe herstellen und das Vertrauen der Bürger zurückgewinnen.
EnglishClearly where there is an absolute shortage of capacity choices have to be made.
Natürlich müssen dort, wo echte Kapazitätsengpässe bestehen, Prioritäten gesetzt werden.
EnglishIt is consumers who, through their choices, have given impetus to this development.
Diese Entwicklung wurde durch das Kaufverhalten der Konsumenten gefördert.
EnglishIt is therefore important that we make no mistakes in our fundamental choices.
Wir dürfen uns daher nicht in unseren grundlegenden Entscheidungen irren.
EnglishWe must take a balanced approach but not be afraid to make political choices.
Wir müssen beiden Seiten gerecht werden, ohne jedoch salomonisch zu sein.
EnglishAnd so it's giving people more choices, but it's not taking away choices.
Und es gibt manchen Menschen mehr Wahlmöglichkeiten. Aber es nimmt keine weg.
EnglishIs there any more relevant question than that of whether other choices are conceivable?
Gibt es eine wichtigere Frage als die, ob auch noch andere Alternativen möglich sind?
EnglishAnd the baker's choices all along the way determine the outcome of the product.
Und die Entscheidungen des Bäckers während des Vorgangs bestimmen das Ergebnis des Produkts.
EnglishI know that the British government believes in making hard choices.
Ich weiß, daß sich die britische Regierung nicht vor steinigen Wegstücken scheut.
EnglishThis fact justifies the choices we made in issuing the electricity directive.
Diese Tatsache gibt unseren Entscheidungen bei der Verabschiedung der Stromrichtlinie recht.
EnglishNo, the peacock's tail results from the mating choices made by peahens.
Nein, das Pfauenrad resultiert aus den Paarungsvorlieben der Pfauenhennen.
EnglishThe budget is not only about figures; it is about principles and policy choices.
Beim Haushalt geht es doch nicht nur um Zahlen; es geht um Grundsätze und Politikentscheidungen.
EnglishI take the view that well-informed consumers can make their own choices.
Gut informierte Verbraucher können meiner Meinung nach selbst ihre Entscheidungen treffen.
EnglishMr President, Europe needs leadership, clarity, choices and decisiveness.
Europa braucht leadership, braucht Eindeutigkeit, braucht Entscheidungen, braucht Tatkraft.
EnglishPeople have to make choices constantly about how they use their time.
Die Menschen müssen sich stets entscheiden, wie sie ihre Zeit verbringen.
EnglishSuch choices, indeed, are a valid and intrinsic part of local political life.
Diese Kriterien sind ein wichtiger und wesentlicher Bestandteil des lokalen politischen Lebens.
EnglishThe answer to this question is often determined by the choices we make.
Oft wird die Antwort auf diese Frage durch Entscheidungen bestimmt, die Menschen treffen.
EnglishThis was an ad from The Economist a few years ago that gave us three choices.
Dies ist eine Werbung von "The Economist" von vor ein paar Jahren die uns 3 Möglichkeiten gibt.